SPIELBERICHTE SAISON 2019

Game #1

19 : 15 – Warlords AFC vs Pannonia Eagles

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_3816-1024x678.jpg

Am Samstag, den 23.3.2019 war es endlich soweit – Gameday auf dem neuen Kunstrasen der Ravelin.
Vor rund 200 Fans und Kaiserwetter galt es den Rost des langen Winters abzuschütteln und gut in die neue Saison zu starten.
Die Pannonia Eagles waren der erwartet schwere Gegner.
Prompt gingen die Eagles auch mit einem schönen Pass 6 zu 0 in Führung. Der PAT war gut und so hieß es schnell 7 zu 0 für die Gäste aus dem Burgenland.
Die Antwort der Warlords ließ nicht lange auf sich warten. Mit präzisen langen Pässen überquerte man schnell das Spielfeld. Nach einem tollen Pass auf WR Kay Bacher ( der leider später schwer verletzt ausscheiden musste) und PAT von DB Oskar Herz stand es 7 zu 7.
Nun kam die große Zeit der Warlords-Defense!
Ein ums andere Mal wurde die Offense der Eagles gestoppt. Der Defense der Warlords hatten die Eagles nur wenig entgegen zu setzen. DB Oskar Herz fing schließlich einen Ball der Eagles ab und trug ihn zu einem Touchdown zurück und stellte auf 13 zu 7 für die Warlords. Die Defense der Warlords ließ nicht locker DB Michael Prasthofer fing ebenfalls einen Pass der Eagles ab und lief damit in die gegnerische Endzone. Das bedeutete das 19 zu 7 für die Warlords, die nun das Spiel, den Gegner und die Zeit kontrollierten.

Die Eagles konnten zwar noch einmal scoren, aber beim Punktestand von 19 zu 15 sollte es an diesem Tag bleiben.
Die Warlords knieten das Spiel ab und der erste Sieg in der Saison 2019 stand am Scoreboard. Hier gehts zum Video…….


Game #2

15 : 12 – Warlords AFc @ Knights2

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Warlords@Knights-1024x683.jpg

Der Vizemeister von 2018, Warlords AFC, traf auf die Gastgeber Vienna Knights 2 und war der Favorit in diesem Spiel.
Die Vienna Knights 2 hatten aus den beiden Niederlagen im Vorjahr gelernt und standen nun als gleichwertiger Gegner auf dem Feld. Gnadenlos nutzten die Knights jeden Gelegenheit aus und so stand es nach dem ersten Quarter 6 : 0 für die Gastgeber.
Das Spiel entwickelte sich zu einem Kräftemessen beider Defenses. Doch dann kam auch die Offense der Warlords in Schwung und nach einem langen Pass auf WR Max Moser lief RB Michael Dallinger im nächsten Play zum Touchdown in die Endzone der Knights.

Die Warlords entschieden sich für zwei Punkte und RB Michael Dallinger vollendete diesen Drive mit einem 8 : 6 für die Warlords. Vor der Pause waren es aber wieder die Knights die scorten.
Pausenstand 12 : 8 für die Vienna Knights 2.
Durch viele Turnovers machten sich die Warlords das Leben schwer und einzig ihre Defense hielt das Spiel am Leben. Erneut war es abermals das Power-Run Game der Warlords und RB Matthias Moser lief zum Touchdown in die Endzone – PAT durch DB Dennis Grassauer zum 15 : 12 für die Warlords.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-2.png

Danach war es ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften. 
An diesem Tag war die Defense der Warlords aber erneut nicht zu schlagen und so stand es am Ende verdient 15 : 12 für die Warlords.

Warlords Headcoach Florian Keringer:  „Ein wie erwartet hartes Spiel, auf das wir aber gut vorbereitet waren. Schlussendlich haben wir es für uns entschieden und können unseren zweiten Sieg im zweiten Game dieser Saison feiern“